Datenschutzerklärung FreeMOM GmbH

I Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit deinen personenbezogenen Daten passiert, wenn du diese Seite besuchst. Der Schutz deiner Daten ist uns wichtig und unsere oberste Priorität ist der sorgsame, vertrauliche Umgang mit deinen personenbezogenen Daten und die Einhaltung der geltenden Datenschutzregelungen.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen du persönlich identifiziert werden kannst.

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle von uns durchgeführten Verarbeitungen personenbezogener Daten im Rahmen unserer Leistungserbringung aber auch in Bezug auf unsere Seite, mobilen Applikationen und unseren Social-Media-Profilen. Die Datenverarbeitung auf dieser Plattform erfolgt durch den Betreiber. Dessen Kontaktdaten kannst du im Abschnitt II „Verantwortliche“ in dieser Datenschutzerklärung entnehmen.

Stand: 30. April 2024

II Verantwortliche für die Datenverarbeitung

FreeMOM GmbH

Marienstraße 10

99834 Gerstungen

Vertreten durch: Anika Schmidt und Lena Pieper

Email: kontakt@freemom.de

Impressum: https://www.freemom.de/Impressum

III Verarbeitete Daten und deren Rechtsgrundlage

Deine Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass du uns diese mitteilst. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die du in ein Kontaktformular eingibst. Andere Daten werden automatisch oder nach deiner Einwilligung beim Besuch der Plattform durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald du diese Seite betrittst. Im Folgenden findest du eine Übersicht der erfassten Daten und dem entsprechenden Datenverarbeitungszweck auf Grundlage der DSGVO.

III.1 Art der verarbeiteten Daten:

Freelancer:in-spezifische Daten

  • Personenbezogene Benutzer- und Kontaktdaten: Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum, Nationalität, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Profilfoto
  • geschäftsbezogene Daten: Steueridentifikationsnummer, Umsatzsteuer-ID, Rechtsform des Unternehmens, Name und Anschrift des Geschäftssitzes etc.
  • Berufliche Informationen in Form von Profilinformationen wie berufliche Fähigkeiten, Sprachkenntnisse, Berufserfahrung, Ausbildungshintergrund, Projektreferenzen, Zertifikate und Weiterbildungen sowie weitere freiwillig mitgeteilte Informationen, die der:die Nutzer:in zur Projektakquise angibt
  • Zahlungsdaten:Kontoinhaber, IBAN, Rechnungsadresse, Umsatzsteuerpflichtigkeit
  • Informationen zu durchgeführten Projekten inklusive Kommentar und Bewertung durch Auftraggeber

Unternehmensspezifische Daten

  • Personen- und unternehmensbezogene Daten wie Unternehmensname, Adresse, Nachname und Vorname Kontaktperson, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Profilfoto, Unternehmenslogo, Branche, Mitarbeiterzahl, Unternehmensform, Unternehmensgröße
  • Rechtliche Struktur, Kontakt für die Buchhaltung
  • Informationen zu durchgeführten Projekten inklusive Bewertung und Kommentar durch Freelancer:in

Übergreifende Daten:

  • Inhaltsdaten wie Eingaben in Onlineformularen zur Newsletter-Anmeldung oder Kursanmeldung
  • Technische Nutzungsdaten und Browsing-Daten wie IP-Adressen, Zugriffszeiten und Transaktionsdetails etc.

 

III.2 Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung:

Für alle Nutzer:innen

  • Fehlerfreie und sichere Bereitstellung der Plattform und der Nutzung aller bereitgestellter Funktionalitäten
  • Registrierung und Nutzeraccount anlegen und verwalten
  • Anbahnung von Dienst-, Werk- und sonstigen Beschäftigungsverhältnissen zwischen Freelancer:innen und Unternehmen für ein Projekt
  • Kommunikation zwischen den Nutzergruppen über Chat
  • Informationen und Benachrichtigungen zu To-Dos und Transaktionen auf der Plattform
  • Bereitstellung von Unterlagen wie Rechnungen, Verträgen
  • Kunden- und Rechnungsverwaltung, Zeiterfassung und Reporting
  • Vertragsabwicklung und Bezahlung der Projekte und Freelancer:innen
  • Sicherstellung von Kundenservice und -support

Freelancer:innen

  • Überprüfung gesetzlicher Dokumente, Verifikation der Identität und der Selbstständigkeit
  • Präsentation und Platzierung des Freelancing-Profils in der Suchmaske
  • Vorschläge relevanter, profilbezogener Projekte
  • Durchführung von Bewerbungsverfahren
  • Buchung von Kursen

Unternehmen

  • Vorschläge passender Freelancer:innen zum Suchprofil
  • Platzierung und Präsentation von Projektinserate auf der Plattform
  • Prüfung der Projekte auf Scheinselbstständigkeit

Sofern du der Datenverarbeitung eingewilligt hast, verarbeiten wir deine personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO, sofern besondere Datenkategorien nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO verarbeitet werden. Im Falle einer ausdrücklichen Einwilligung in die Übertragung personenbezogener Daten in Drittstaaten erfolgt die Datenverarbeitung außerdem auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sofern du die Speicherung von Cookies oder in den Zugriff auf Informationen in dein Endgerät (z. B. via Device-Fingerprinting) eingewilligt hast, erfolgt die Datenverarbeitung zusätzlich auf Grundlage von § 25 Abs. 1 TDDDG. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Sind deine Daten zur Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, verarbeiten wir diese Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Des weiteren verarbeiten wir deine Daten, sofern diese zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich sind auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die Datenverarbeitung kann ferner auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgen.

Zusätzlich zur DSGV gelten nationale Regelungen zum Datenschutz in Deutschland regelt das BDSG den Missbrauch personenbezogener Daten bei der Datenverarbeitung und definiert Spezialregelungen zum Recht auf Auskunft, zum Recht auf Löschung, zum Widerspruchsrecht, zur Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten, zur Verarbeitung für andere Zwecke und zur Übermittlung sowie automatisierten Entscheidungsfindung im Einzelfall einschließlich Profiling. Des Weiteren regelt es die Datenverarbeitung für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses (§ 26 BDSG). Ferner können Landesdatenschutzgesetze der einzelnen Bundesländer zur Anwendung gelangen.

IV Registrierung und Benutzerkonto

Nutzer:innen können einen kostenfreien Account anlegen. Hierzu werden im Rahmen der Registrierung die erforderlichen Pflichtangaben mitgeteilt und zu Zwecken der Bereitstellung des Nutzerkontos auf Grundlage vertraglicher Pflichterfüllung verarbeitet. Zu den verarbeiteten Daten gehören insbesondere die Login-Informationen (Nutzername, Passwort und E‑Mail‑Adresse sowie für die Unternehmensregistrierunf Anschrift sowie Vor-und Nachname und Telefonnummer des Ansprechpartners). Zudem speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung, um Missbrauch zu vermeiden. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, es sei denn, sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht eine gesetzliche Verpflichtung hierzu. Die Daten des Accounts werden entsprechend nach Kündigung gelöscht.

V Anlegen eines Freelancer:in- und Unternehmensprofils

Um die Dienste von FreeMOM nutzen zu können, werden im Rahmen der Anlage deines Freelancing-Profils folgende personenbezogene Daten verarbeitet: Vorname, Nachname, Email-Adresse, User-ID.

Neben den verpflichtenden Angaben können weitere Angaben im Profil vorgenommen werden: Beschäftigungsstatus, Karrierestufe, Claim, Verfügbarkeit, Skills, Ausbildungen, Berufserfahrung, Projekte und Portfolio, Zertifikate, Präferenzen im Bezug auf Projekt und Arbeitsumfeld, Profilfoto. Diese Angaben sind freiwillig und ermöglichen es den Besuchern deines Profils, deine angebotenen Dienstleistungen kennen zu lernen.

Sobald dein Profil als Freelancer:in von uns freigeschaltet wurde, bist du mit einem anonymisterten Profil, das lediglich deinen Vornamen, Profilslogan und deine Skills anzeigt. Alle weiteren Daten sind verpixelt und damit nur eingeloggten Nutzer:innen im Rahmen unserer AGBs zugänglich.

Um die Services in der Projektabwicklung, -verwaltung und -bezahlung zu nutzen, werden von uns weitere Daten verarbeitet: Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummer, Rechnungsadresse, Gesellschaftsform, Firmensitz, Steuernummer, Bankdaten.

Die Verarbeitung der Daten, die für den Abschluss des Vertrages erforderlich ist, basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (z.B. Vor- und Nachname, Anschrift usw.). Die Verarbeitung von weiteren im Profil eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung deiner personenbezogenen Daten können wir dir aber keinen Zugang auf unsere angebotenen Inhalte und Leistungen gewähren.

Beim Unternehmensprofil werden im Einzelnen folgende personenbezogene Daten verarbeitet: Unternehmensname, Unternehmensadresse, Vor- und Nachname des Ansprechpartners, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, User – ID, Projekt – ID.

Neben den genannten Pflichtangaben können Unternehmen im Unternehmensprofil sowie im Projektinserat weitere Angaben zu Ihrem Unternehmen oder der Projektvakanz machen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit ein Unternehmenslogo, Banner und ein Foto hochzuladen. Die Angaben sind freiwillig.

Die Verarbeitung der Daten, die für den Abschluss des Vertrages erforderlich ist, basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (z.B. Unternehmensname, Vor- und Nachname, Anschrift usw.). Die Verarbeitung von weiteren im Unternehmensprofil und Projektinserat eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Bereitstellung deiner personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung deiner personenbezogenen Daten können wir dir keinen Zugang auf unsere angebotenen Inhalte und Leistungen gewähren.

VI Kommunikation

VI.1 Kontaktaufnahme

Wenn du uns per Kontaktformular, oder über die Supportfunktion im eingeloggten Bereich, Anfragen zukommen lassen möchtest, werden deine Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von dir dort angegebenen Kontaktdaten (Vorname, Nachname, Email-Adresse) zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne deine Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern deine Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die von dir im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis du uns zur Löschung aufforderst, der Einwilligung zur Speicherung widerrufst oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung deiner Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

VI.2 Kommunikation zu Werbezwecken

Es werden personenbezogene Daten zu Zwecken der werblichen Kommunikation verarbeitet, die über diverse Kanäle, wie z.B. E-Mail, Telefon, Post, entsprechend den gesetzlichen Vorgaben erfolgen kann. FreeMOM versendet regelmäßig E-Mails und informiert u.a. über neue Features und übermittelt bestimmte persönliche Benachrichtigungen (z. B. neue Bewerbungen, Ergebnisse aus dem Suchagent, automatische Projekt-/Profilvorschläge, usw.). Des Weiteren können die Nutzer:innen über angebots- oder registrierungsrelevante Informationen, wie Änderungen des Angebotsumfangs, Systemmeldungen oder technische Umstände per E-Mail informiert werden. Die Empfänger haben das Recht, erteilte Einwilligungen jederzeit zu widerrufen oder der werblichen Kommunikation jederzeit zu widersprechen. Die Zusendung von Benachrichtigungen erfolgt auf Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Nach Widerruf bzw. Widerspruch können wir die zum Nachweis der Einwilligung erforderlichen Daten bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern, bevor wir sie löschen. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

VI.3 Newsletter

Falls du dich für unseren kostenlosen Newsletter anmeldest, benötigen wir von dir eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden bist. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Für die Abwicklung der Newsletter nutzen wir CleverReach als Newsletter-Diensteanbieter. Gleichzeitig speichern wir die IP-Adresse des Internetanschlusses von dem aus du auf unseren Internetauftritt zugreifst sowie Datum und Uhrzeit deiner Anmeldung. Im Rahmen des Anmeldevorgangs werden wir deine Einwilligung in die Übersendung des Newsletters einholen, den Inhalt konkret beschreiben und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Die Einwilligung in den Newsletter-Versand kannst du gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müsst du uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen oder den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink betätigen. Die von dir zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu deiner Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newsletter-Diensteanbieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters aus der Newsletter-Verteilerliste gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt. Die dabei erhobenen Daten verwenden wir ausschließlich für den Newsletter-Versand – sie werden deshalb insbesondere auch nicht an Dritte weitergegeben.

Nach der Austragung aus der Newsletter-Verteilerliste wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newsletter-Diensteanbieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, sofern dies zur Verhinderung künftiger Mailings erforderlich ist. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl deinem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Du kannst der Speicherung widersprechen, sofern deine Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.

VI.4 Qualität gewährleisten & Betrug bekämpfen

Zwischen den Nutzergruppen auf der FreeMOM-Plattform erfolgt der Austausch via Chat. Wir überprüfen regelmäßig die Aktivitäten auf der Plattform, um dich als Nutzer:in zu schützen, Sicherheit auf der Plattform zu gewährleisten und die vertraglichen Bestimmungen und AGB sicherzustellen. Hierzu werden folgende Daten verarbeitet:

  • Nachrichten oder Meldungen über Aktivitäten Dritter aus Kommunikationen via Chat
  • Suspendierung und Spam-Filter: Wenn du innerhalb kurzer Zeit zu viele Nachrichten via Chat sendest, kann eine Suspendierung erfolgen. Hierzu erheben und verwenden wir die Uhrzeit und die Dauer der Sperre.
  • Statistische Aktivitätsdaten: Um Informationen über die durchschnittliche Antwortzeit und -rate zur Verfügung stellen zu können, erheben und verarbeiten wir Daten: Nutzername; Antwortzeit; Antwortrate, zuletzt online.

Du kannst jederzeit eine erteilte Einwilligung widerrufen und der Kommunikation mit uns via Chat jederzeit widersprechen. Ein Widerruf führt jedoch dazu, dass die vertraglichen Dienste nicht mehr gewährleistet werden können.

VII Weitere Funktionen

VII.1 Zahlungsabwicklung

Im Rahmen der Projektabwicklung beinhaltet unser Service die Abwicklung der Bezahlung für das Freelancing-Projekt über den Zahlungsdienstleister Mangopay.

Zu den durch die Zahlungsdienstleister verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten, wie z.B. der Name und die Adresse, Bankdaten in Form des Kontoinhabers und IBAN, Passwörter, TANs und Prüfsummen sowie die Vertrags-, Summen- und empfängerbezogenen Angaben. Die Angaben sind erforderlich, um die Transaktionen durchzuführen. Die eingegebenen Daten werden jedoch nur durch den Zahlungsdienstleister verarbeitet und bei diesem gespeichert. D.h., wir erhalten keine kontobezogenen Informationen, sondern lediglich Informationen mit Bestätigung oder Negativbeauskunftung der Zahlung. Unter Umständen werden die Daten seitens des Zahlungsdienstleisters an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Hierzu verweisen wir auf die AGB und die Datenschutzhinweise des Zahlungsdienstleisters Mangopay: (https://mangopay.com/privacy-and-cookie-policy, https://mangopay.com/legal-notice).

Für die Zahlungsgeschäfte gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise des Zahlungsdienstleisters, welche innerhalb der jeweiligen Webseiten bzw. Transaktionsapplikationen abrufbar sind. Wir verweisen auf diese ebenfalls zwecks weiterer Informationen und Geltendmachung von Widerrufs-, Auskunfts- und anderen Betroffenenrechten.

VII.2 Scheinselbstständigkeit prüfen

Wir nutzen zur rechtssicheren Risikoermittlung und zur Vermittlung von Handlungsempfehlungen zum Thema Scheinselbständigkeit einen Online-Fragebogen für Unternehmen. Diese erhalten eine E-Mail mit einem eindeutigen Link zur Befragung. Der:die Nutzer:in wird hierzu auf die Online-Umgebung unseres Kanzleipartners umgeleitet. Um den projektbezogenen Fragebogen zu bearbeiten, muss zunächst die Email-Adresse, die bei FreeMOM genutzt wird bestätigt werden. Mittels der Eingabe eines an die E-Mail-Adresse gesendeten Zugriffskey kann mit der Bearbeitung begonnen werden.

Die Teilnahme erfolgt im Rahmen der Portalnutzung sowie der Anbahnung bzw. Durchführung eines Dienst-, Werk-, Arbeits- oder sonstigen Beschäftigungsverhältnisses für ein Projekt. Das Ergebnis wird den Nutzer:innen angezeigt und digital an den Betreiber übermittelt.

Es werden folgende personenbezogene Daten erfasst: Name des:r Freelancers:in, Name des:der Durchführenden, Email-Adresse des:der Durchführenden im Unternehmen sowie die zu den Prüfung erforderlichen gemachten Angaben und das Testergebnis in Form einer Ampellogik. Der Prüfbericht inklusive Handlungsempfehlungen wird projektbezogen gespeichert.

Die Verarbeitung der genutzten Daten erfolgt auf Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereitstellung bieten wir eine unkomplizierte Möglichkeit, potenzielle Risiken bzgl. Scheinselbstständigkeit frühzeitig zu erkennen und rechtssicher zu dokumentieren. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung der personenbezogenen Daten können wir die Projektabwicklung nicht durchführen und unsere vertraglichen Leistungen ausführen.

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

VII.3 Umfragen und Online-Befragungen

Nach Abschluss der Registrierung und erstmaligem Einloggen wird der:die Nutzer:in aus statistischen Gründen befragt, über welche Quelle er:sie auf FreeMOM aufmerksam geworden ist. Die Verarbeitung der Daten erfolgt anonym.

Zur Sicherstellung von Zufriedenheit oder z.B. Trendbefragungen unserer Nutzergruppen, werden Online-Befragungen durchgeführt und hierzu personenbezogene Daten verarbeitet. Die Auswertung erfolgt anonymisiert. Eine Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nur insoweit, als dies zu Bereitstellung und technischen Durchführung der Umfragen erforderlich ist (z.B. Verarbeitung der IP-Adresse, um die Umfrage im Browser des Nutzers darzustellen oder mithilfe eines temporären Cookies (Session-Cookie) eine Wiederaufnahme der Umfrage zu ermöglichen) oder Nutzer eingewilligt haben. Wir bitten um Einwilligung zur Verarbeitung ihrer Daten, ansonsten erfolgt die Verarbeitung auf Basis berechtigten Interesses von FreeMOM.

VII.4 Webanalyse des Online-Angebots

Mit Hilfe der Reichweitenanalyse können wir z.B. erkennen, zu welcher Zeit unser Onlineangebot oder dessen Funktionen oder Inhalte am häufigsten genutzt werden oder zur Wiederverwendung einladen. Ebenso können wir nachvollziehen, welche Bereiche der Optimierung bedürfen. Wir nutzen zudem auch Testverfahren, um unser Onlineangebot oder seiner Bestandteile zu optimieren.

Zu diesen Zwecken können sogenannte Nutzerprofile angelegt und in Cookies gespeichert oder ähnliche Verfahren mit dem gleichen Zweck genutzt werden. Zu diesen Angaben können z.B. betrachtete Inhalte, besuchte Webseiten und dort genutzte Elemente und technische Angaben, wie der verwendete Browser, das verwendete Computersystem sowie Angaben zu Nutzungszeiten gehören. Sofern Nutzer in die Erhebung ihrer Standortdaten eingewilligt haben, können je nach Anbieter auch diese verarbeitet werden.

Sofern wir die Nutzer um deren Einwilligung in den Einsatz der Drittanbieter bitten, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung von Daten die Einwilligung. Ansonsten werden die Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an effizienten, wirtschaftlichen und empfängerfreundlichen Leistungen) verarbeitet.

VII.4.1 Nutzung der SalesViewer-Technologie

Auf dieser Webseite werden mit der SalesViewer®-Technologie der SalesViewer® GmbH auf Grundlage berechtigter Interessen des Webseitenbetreibers (Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO) Daten zu Marketing-, Marktforschungs- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert.

Hierzu wird ein javascript-basierter Code eingesetzt, der zur Erhebung unternehmensbezogener Daten und der entsprechenden Nutzung dient. Die mit dieser Technologie erhobenen Daten werden über eine nicht rückrechenbare Einwegfunktion (sog. Hashing) verschlüsselt. Die Daten werden unmittelbar pseudonymisiert und nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren.

Die im Rahmen von Salesviewer gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden, indem Sie bitte diesen Link https://www.salesviewer.com/opt-out anklicken, um die Erfassung durch SalesViewer® innerhalb dieser Webseite zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-out-Cookie für diese Webseite auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut anklicken.

 

VII.5 Affiliate-Partnerprogramm

Wir nehmen am Affiliate-Programm "ADCELL" der Firstlead GmbH, Rosenfelder St. 15-16, 10315 Berlin (nachfolgend "ADCELL") teil.

Affiliate-Links sind Verweise auf Angebote und Leistungen von Drittanbietern. Folgen Nutzer:innen diesen Links und nehmen die angebotenen Leistungen wahr, erhalten unsere Partner (Affiliates) eine Provision.

Der Verweis erfolgt durch einen dem Affiliate individuell zugeordneten Tracking-Link, der ermöglicht, zu erkennen, ob die Leistungen auf dem Verweis beruhen. Damit wir nachverfolgen können, ob ein:e Nutzer:in unsere Website über einen derartigen Affiliate-Link besucht, ist es für uns notwendig zu erfahren, ob Nutzer:innen einem Affiliate-Link gefolgt sind. Im Rahmen seiner Dienste speichert ADCELL zur Dokumentation von Transaktionen Cookies auf Endgeräten von Nutzer:innen, wenn ein:e User:in auf eine Werbeanzeige mit dem Partnerlink klickt. Die Cookies dienen allein dem Zweck einer korrekten Zuordnung des Erfolgs eines Werbemittels und der entsprechenden Provisionsabrechnung im Rahmen des Netzwerks. Außerdem verwendet ADCELL sogenannte Trackingpixel. Durch diese lassen sich Informationen wie der Besucherverkehr auf den Seiten auswerten. Die durch Cookies und Trackingpixel erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich der IP-Adresse) und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von ADCELL übertragen und dort gespeichert.

Zweck der Verarbeitung: Untersuchung des Nutzungsverhaltens, Analyse der Wirkung von Online-Marketing Maßnahmen, Affiliate-Nachverfolgung, Erbringung der vertraglichen Leistungen, Kundenservice

Beim Besuch der Website werden personenbezogene Daten verarbeitet. Dabei verarbeitete Datenkategorien:

  • Vertragsdaten (FreeMOM bzw. Unternehmensprofil)
  • Nutzungsdaten (besuchte Webseiten, Protokollierung von Klicks auf einzelne Elemente)

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung: Deine Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. Ferner kann deren Einsatz ein Bestandteil unserer (vor) vertraglichen Leistungen sein, sofern der Einsatz der Drittanbieter in diesem Rahmen vereinbart wurde. Eine Übermittlung von Daten erfolgt: an den selbständigen Verantwortlichen Firstlead GmbH, Rosenfelder Str. 15-16, 10315 Berlin, Deutschland. Die Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung an Firstlead GmbH ist Deine Einwilligung nach Art. 6 (1) a DSGVO.

Wenn Du die Auswertung des Nutzerverhaltens via Cookies blockieren möchtest, kannst Du das in Deinem Browser so einstellen, dass Du über das Setzen von Cookies informiert wirst und einzeln über deren Annahme entscheidest oder generell ausschließt. Du kannst Deine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Unter  https://www.adcell.de/datenschutz hast Du die Möglichkeit, das Tracking durch ADCELL zu verweigern.

VIII Übermittlung und Weitergabe personenbezogener Daten an Auftraggeber und Partner

Deine personenbezogenen Daten können von unseren Nutzer:innen abhängig von deren Mitgliedschaft eingesehen werden. Diese sind: Freelancer:innen, Unternehmen, die sich jeweils als Nutzer:innen bei FreeMOM registriert haben. Nicht-registrierte Nutzer:innen haben keinen Einblick in deine personenbezogenen Daten sondern sehen nur ein anonymisiertes Profil.

Einige der oben genannten Dienste, die FreeMOM ermöglicht, erfordern, dass wir personenbezogene Daten unserer Nutzer:innen an andere Partner weitergeben. Hier sind entsprechende Auftragsdatenvereinbarungen geschlossen und wir beachten die gesetzlichen Vorgaben und schließen insbesondere entsprechende Verträge bzw. Vereinbarungen ab, die dem Schutz deiner Daten dienen. Diese Partner sind beispielsweise externer Hoster, Webanalyse-Dienste-Anbieter, Zahlungsdienstleister, Partnerportale.

VIII.1 Externes Hosting

Die Plattform wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Seite erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websitezugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kund:innen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TDDDG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TDDDG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Unser Hoster wird deine Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Wir setzen folgenden Hoster ein:

PCSG - Computer & Internet Service OHG

Pfaffenberger Weg 142

42659 Solingen

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Plattformbesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

VIII.2 Weitere Dienstleister

Im Folgenden sind sämtliche Partner und der Zweck der Datenvereinbarung gelistet sowie weitere Informationen zu deren Datenschutzbedingungen. Die Daten werden nur zu den unten genannten Zwecken weitergegeben.

Name des Dienstleisters

Zweck

Standort der Daten

Mangopay SA
10 Boulevard Royal L-2449 Luxemburg
www.mangopay.com
https://mangopay.com/privacy-and-cookie-policy

Mangopay ermöglicht die Zahlungsabwicklung  der Projekte und eröffnet ein Zahlungskonto. Zudem prüft Mangopay die Rechtsform des:der Freelancer:in und stellt sicher, dass die Geldströme nicht der Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung dienen.

Luxemburg (EU)

TW Legal Tech Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Graf-Adolf-Platz 15, 40213 Düsseldorf https://freelancer.twlegaltech.de

Das digitale Tool FLAC prüft die Freelancing-Projekte rechtssicher auf Scheinselbstständigkeit.

Deutschland (EU)

Memberspot

Rilkestraße 26, 71642 Ludwigsburg

https://www.memberspot.de/datenschutz

Mitgliederportal zur Bereitstellung von digitalen Lerninhalten.

Belgien (EU) und Deutschland

HubSpot CRM

25 First Street, Cambridge, MA 02141, USA

https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy

CRM und Tool zur Verwaltung und Verfolgung von Verträgen

 

Übermittlung von Daten in die USA, Standardvertragsklausel und zusätzliche Schutzmaßnahmen

Adobe Cloud Services

4-6 Riverwalk, City West Business Campus, Saggart D24, Dublin, Irland

Digitale Unterschrift von Verträgen

Irland (EU)

Google Conversion Tracking

https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Erstellung von Conversion-Statistiken

Irland (EU)

CleverReach

https://www.cleverreach.com/de-de/datenschutz/

Versand und Analyse von Newsletter-Angeboten

Deutschland (EU)

Matomo

Open Source Webanalysedienst

Deutschland (EU)

Google Tag Manager

Einbindung von Tracking- oder Statistik-Tools

Irland (EU)

Stripe

10 boulevard Haussmann, 75009 Paris
https://stripe.com/de/privacy

Abwicklung von Zahlungen

Irland (EU)

CopeCart

https://www.copecart.com/de/datenschutz

Bezahlanbieter für Online-Kurs-Angebot Deutschland (EU)

GoogleAds

 

nutzerorientierte Suchmaschinenwerbung Irland (EU)

Calendly

https://calendly.com/dpa

Vereinbarung von Terminen über die Plattform

Übermittlung von Daten in die USA, Standardvertragsklausel und zusätzliche Schutzmaßnahmen

Linktree

https://linktr.ee/s/privacy/

Generierung von Landing-Pages Übermittlung von Daten in die USA

Lamapoll

https://www.lamapoll.de/Support/Datenschutz/#oben

Durchführung von webbasierten Online-Umfragen

Deutschland (EU)

Facebook Pixel

https://www.facebook.com/privacy/policy/?entry_point=data_policy_redirect&entry=0

Durchführung zielgruppenspezifischer Marketingkampagnen

Übermittlung von Daten in die USA

LinkedIn Insights Tag

https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy?

Durchführung zielgruppenspezifischer Marketingkampagnen

Irland (EU)

ADCELL, Firstlead GmbH

https://www.adcell.de/datenschutz

Affiliate-Nachverfolgung, Analyse der Wirkung von Online-Marketing-Maßnahmen Deutschland (EU)
SalesViewer Webanalyse und Marktforschung Deutschland (EU)

VIII.3 Weitergabe an Investoren, Buchhalter und Auditoren zur Kapitalbeschaffung

FreeMOM kann Informationen über Freelancer:innen und Auftraggebern, die unsere Dienste nutzen, weitergeben, um auf Informationsanfragen unserer Investoren, Buchhalter und Auditoren zu reagieren, insbesondere im Zusammenhang mit einer möglichen Kapitalbeschaffung.

VIII.4 Datenweitergabe an befugte Dritte

Wir können deine Daten aufbewahren oder weitergeben, wenn wir dies für nötig erachten, um gesetzlichen oder regulatorischen Pflichten, Behördenanfragen oder Anforderungen im Rahmen von Gerichtsverfahren nachzukommen, die Sicherheit einer Person zu schützen, Probleme betrügerischer, sicherheitsrelevanter oder technischer Art zu behandeln oder die Rechte oder das Eigentum unserer Nutzer zu schützen.

VIII.5 Hinweis zur Datenweitergabe in die USA und sonstige Drittstaaten

Wir verwenden unter anderem Tools von Unternehmen mit Sitz in den USA oder sonstigen datenschutzrechtlich nicht sicheren Drittstaaten. Wenn diese Tools aktiv sind, können deine personenbezogene Daten in diese Drittstaaten übertragen und dort verarbeitet werden. Wir weisen darauf hin, dass in diesen Ländern kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau garantiert werden kann. Beispielsweise sind US-Unternehmen dazu verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass du als Betroffene:r hiergegen gerichtlich vorgehen kannst. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z. B. Geheimdienste) deine auf US-Servern befindlichen Daten zu Überwachungszwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Wir haben auf diese Verarbeitungstätigkeiten keinen Einfluss.

IX Einsatz von Cookies

Unsere Internetseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf dem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende des Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf dem Endgerät gespeichert, bis sie selbst von dir gelöscht werden oder durch eine automatische Löschung durch den Webbrowser.

Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf deinem Endgerät gespeichert werden, wenn du unsere Seite betreten (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen uns oder dir die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z. B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs, zur Bereitstellung bestimmter, von dir erwünschter Funktionen oder zur Optimierung der Plattform (z. B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind (notwendige Cookies), werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Der Betreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von notwendigen Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies und vergleichbaren Wiedererkennungstechnologien abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TDDDG); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Du kannst den Browser so einstellen, dass du über das Setzen von Cookies informiert wirst und Cookies nur im Einzelfall erlaubst, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Plattform eingeschränkt sein.

Soweit Cookies von Drittunternehmen oder zu Analysezwecken eingesetzt werden, werden wir dich hierüber im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert informieren und ggf. eine Einwilligung abfragen.

X Social Media Präsenz

Wir unterhalten neben dieser Plattform auch Präsenzen in unterschiedlichen sozialen Netzwerken, um mit dir zu kommunizieren oder über unsere Leistungen zu informieren. Soweit du eine solche Präsenz besuchst, werden ggf. personenbezogene Daten an den Anbieter des sozialen Netzwerks übermittelt. Es ist möglich, dass neben der Speicherung der von dir in diesem sozialen Netzwerk konkret eingegebenen Daten auch weitere Informationen von dem Anbieter des sozialen Netzwerks verarbeitet werden. So werden deine Daten in der Regel für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet, unter anderem, um entsprechende Nutzungsprofile zu erstellen und dir personalisierte Werbung anzuzeigen. Hierzu speichert der Anbieter des sozialen Netzwerkes in der Regel Cookies auf deinem Endgerät, in denen dein Nutzungsverhalten und deine Interessen gespeichert werden. Überdies verarbeitet der Anbieter des sozialen Netzwerks ggf. die wichtigsten Daten des Computersystems, von dem aus du dieses besuchen – zum Beispiel Ihre IP-Adresse, den genutzten Prozessortyp und Browserversion samt Plugins.

Sofern du während des Besuchs eines solchen Netzwerks mit deinem persönlichen Nutzerkonto des jeweiligen Netzwerks eingeloggt bist, so kann dieses Netzwerk den Besuch deinem Konto zuordnen. Soweit du eine solche Zuordnung nicht wünschst, musst du dich vor Besuch unserer Social Media Präsenz mit deinem Konto ausloggen und die Cookies löschen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Sofern du deine Einwilligung in die Verarbeitung gegenüber dem jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerkes erteilt haben, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Zudem liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Facebook

Zur Bewerbung unserer Produkte und Leistungen sowie zur Kommunikation betreiben wir eine Firmenpräsenz auf der Plattform Facebook. Auf dieser Social-Media-Plattform sind wir gemeinsam mit der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, verantwortlich.

Der Datenschutzbeauftragte von Facebook kann über ein Kontaktformular erreicht werden:

https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

Die gemeinsame Verantwortlichkeit haben wir in einer Vereinbarung bezüglich der jeweiligen Verpflichtungen im Sinne der DSGVO geregelt. Diese Vereinbarung, aus der sich die gegenseitigen Verpflichtungen ergeben, ist unter dem folgenden Link abrufbar:

https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Rechtsgrundlage für die dadurch erfolgende und nachfolgend wiedergegebene Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht an der Analyse, der Kommunikation sowie dem Absatz und der Bewerbung unserer Produkte und Leistungen. Rechtsgrundlage kann auch eine Einwilligung des Nutzers gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gegenüber dem Plattformbetreiber sein. Die Einwilligung hierzu kann der:die Nutzer:in nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit durch eine Mitteilung an den Plattformbetreiber für die Zukunft widerrufen.

Bei dem Aufruf unseres Onlineauftritts auf der Plattform Facebook werden von der Facebook Ireland Ltd. als Betreiberin der Plattform in der EU-Daten des Nutzers (z.B. persönliche Informationen, IP-Adresse etc.) verarbeitet.

Diese Daten dienen zu statistischen Informationen über die Inanspruchnahme unserer Firmenpräsenz auf Facebook. Die Facebook Ireland Ltd. nutzt diese Daten zu Marktforschungs- und Werbezwecken sowie zur Erstellung von Profilen der Nutzer:innen. Anhand dieser Profile ist es der Facebook Ireland Ltd. beispielsweise möglich, die Nutzer:innen innerhalb und außerhalb von Facebook interessenbezogen zu bewerben. Ist der:die Nutzer:in zum Zeitpunkt des Aufrufes in seinem Account auf Facebook eingeloggt, kann die Facebook Ireland Ltd. zudem die Daten mit dem jeweiligen Nutzerkonto verknüpfen.

Im Falle einer Kontaktaufnahme über Facebook werden die bei dieser Gelegenheit eingegebenen personenbezogenen Daten des:der Nutzers:in zur Bearbeitung der Anfrage genutzt. Die Daten werden bei uns gelöscht, sofern die Anfrage abschließend beantwortet wurde und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, wie z.B. bei einer anschließenden Vertragsabwicklung, entgegenstehen.

Zur Verarbeitung der Daten werden von der Facebook Ireland Ltd. ggf. auch Cookies gesetzt.

Sollte der:die Nutzer:in mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sein, so besteht die Möglichkeit, die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung des Browsers zu verhindern. Bereits gespeicherte Cookies können ebenfalls jederzeit gelöscht werden. Die Einstellungen hierzu sind vom jeweiligen Browser abhängig. Bei Flash-Cookies lässt sich die Verarbeitung nicht über die Einstellungen des Browsers unterbinden, sondern durch die entsprechende Einstellung des Flash-Players. Sollte der Nutzer die Installation der Cookies verhindern oder einschränken, kann dies dazu führen, dass nicht sämtliche Funktionen von Facebook vollumfänglich nutzbar sind.

Näheres zu den Verarbeitungstätigkeiten, deren Unterbindung und zur Löschung der von Facebook verarbeiteten Daten finden sich in der Datenrichtlinie von Facebook:

https://www.facebook.com/privacy/explanation

Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Verarbeitung durch die Meta Platforms Ireland Limited auch über die Meta Platforms, Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025 in den USA erfolgt.

Instagram

Zur Bewerbung unserer Produkte und Leistungen sowie zur Kommunikation betreiben wir eine Firmenpräsenz auf der Plattform Instagram.

Näheres zu den Verarbeitungstätigkeiten, deren Unterbindung und zur Löschung der von Instagram verarbeiteten Daten finden sich in der Datenrichtlinie von Instagram:

https://help.instagram.com/519522125107875

Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Verarbeitung durch die Facebook Ireland Ltd. auch über die Meta Platforms, Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025 in den USA erfolgt.

LinkedIn

Wir unterhalten bei LinkedIn eine Onlinepräsenz um unser Unternehmen sowie unsere Leistungen zu präsentieren und mit Interessent:innen zu kommunizieren. LinkedIn ist ein Service der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland, ein Tochterunternehmen der LinkedIn Corporation, 1000 W. Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085, USA.

Insofern weisen wir darauf hin, dass die Möglichkeit besteht, dass Daten der Nutzer außerhalb der Europäischen Union, insbesondere in den USA, verarbeitet werden. Hierdurch können gesteigerte Risiken für die Nutzer insofern bestehen, als dass z.B. der spätere Zugriff auf die Nutzerdaten erschwert werden kann. Auch haben wir keinen Zugriff auf diese Nutzerdaten. Die Zugriffsmöglichkeit liegt ausschließlich bei LinkedIn.

Die Datenschutzhinweise von LinkedIn finden Sie unter

https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Xing

Xing wird betrieben von der XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland.

Datenschutzerklärung und Opt-Out: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Nutzung von Facebook Remarketing

Wir verwenden auf unserer Plattform „Custom Audience“ eine Remarketing-Funktion der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland („Facebook“). Zur Durchführung der Funktionen von „Costum Audience“ haben wir auf unserer Seite das Remarketing-Pixel von Facebook implementiert. Über dieses Pixel wird beim Besuch unserer Plattform eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt. Hierdurch wird an den Facebook-Server übermittelt, welche Unterseite unserer Seite du besucht hast. Facebook ordnet diese Information deinem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu.

Mittels dieser Funktion können wir dich zielgerichtet mit Werbung ansprechen, indem wir für dich personalisierte, interessenbezogene Facebook-Ads schalten können, wenn du das soziale Netzwerk Facebook (erreichbar unter www.facebook.com) besuchen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist bei Vorliegen Ihrer diesbezüglichen Einwilligung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Du kannst über unseren Cookie-Banner die Einwilligung erteilen und in den Einstellungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wieder widerrufen. Wenn du nicht möchtest, dass Facebook die gesammelten Informationen unmittelbar deinem Facebook-Benutzerkonto zuordnet, kannst du die Remarketing-Funktion „Custom Audience“ hier deaktivieren: https://www.facebook.com/settings/?tab=ads#_=_. Dazu musst du bei Facebook angemeldet sein.

LinkedIn Insight-Tag

Wir verwenden die Conversion-Tracking-Technologie sowie die Retargeting-Funktion der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Gardner House 4, 5, 6, Dublin 2, Irland („LinkedIn“). Auf der Plattform ist das LinkedIn Insight Tag integriert, zudem wird ein Cookie auf  deinem Endgerät durch LinkedIn gesetzt. So wird LinkedIn darüber informiert, dass  du unsere Seite besucht hast. In diesem Zug werden deine IP-Adresse, der Zeitpunkt des Aufrufs der jeweiligen Unterseite und sog. Events, wie Seitenaufrufe, erhoben. Wir können dadurch erkennen, über welche LinkedIn-Anzeige bzw. Interaktion auf LinkedIn du auf unsere Plattform gekommen bist. Mit Hilfe dieser Daten können wir die Nutzung unserer Seite statistisch auswerten und stetig optimieren sowie unsere Werbung besser ausspielen.

LinkedIn ordnet die benannten Daten deinem persönlichen LinkedIn-Benutzerkonto zu. Wenn du bei LinkedIn eingeloggt bist, kannst du die Datenerhebung jederzeit unter folgendem Link deaktivieren: https://www.linkedin.com/psettings/enhanced-advertising.

XI Dauer der Speicherung

Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben deine personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Wenn du ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen willst, werden deine Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung deiner personenbezogenen Daten haben (z. B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

XII Sicherheit der Daten

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die du an uns als Seitenbetreiber sendest, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennst du daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die du an uns übermittelst, nicht von Dritten mitgelesen werden.

XIII Rechte bezüglich der Daten

Gemäß der DSGVO und den geltenden nationalen Gesetzen zum Schutz personenbezogener Daten sind im Folgenden alle Rechte aufgeführt in Bezug auf deine Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz kannst du dich jederzeit an uns wenden.

XIII.1 Auskunft, Löschung und Berichtigung

Du hast im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Du kannst unter deinem Benutzerkonto jederzeit die Löschung deines Kontos und deiner Daten beantragen. Wenn du etwaige Änderungen nicht selbst vornehmen kannst, schreibe uns eine E-mail an support@freemom.de

Bezüglich deiner Profildaten beachte, dass Kopien der öffentlich zugänglichen Profilinformationen von Suchmaschinen und anderen Dritten noch eine Zeit lang gespeichert werden können, auch nachdem Sie die Informationen von der FreeMOM Plattform gelöscht oder dein Account deaktiviert ist. FreeMOM haftet jedoch nicht für eine solche Verarbeitung deiner Daten durch Dritte.

XIII.2 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Du hast das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu kannst du dich jederzeit an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

Wenn du die Richtigkeit deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreitest, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung hast du das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, kannst du statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.

Wenn wir deine personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, du sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, hast du das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn du einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hast, muss eine Abwägung zwischen deinen und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, hast du das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn du die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten eingeschränkt hast, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit deiner Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

XIII.3 Widerruf deiner Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit deiner ausdrücklichen Einwilligung möglich. Du kannst eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DATENVERARBEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HAST DU JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS DEINER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG DEINER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VERARBEITUNG BERUHT, ENTNIMMST DU DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG. WENN DU WIDERSPRUCH EINLEGEN WILLST, WERDEN WIR DEINE BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE DEINE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

WERDEN DEINE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO HAST DU DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG DER BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN DU WIDERSPRICHST, WERDEN DEINE PERSONENBEZOGENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

XIII.4 Recht auf Datenübertragbarkeit

Du hast das Recht, Daten, die wir auf Grundlage deiner Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern du die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangst, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

XIII.5 Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

XIII.6 Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

XIV Änderung und Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Bitte informiere dich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Sollte eine Mitwirkungshandlung deinerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich sein, informieren wir dich.